Nächste Wanderung:

Wanderungen im Juni - Juli

 

Liebe Mitwanderer,

 

ich schiebe diese Mail vor mir her wie eine heiße Kartoffel:

 

und jetzt sage halt doch vorsichtshalber auch die Wanderungen im Juni (7.Juni 20 Steinfischbach) mit Erich und Irene ab - ebenso die Wanderung im Juli ( 8- Juli 2020 Hofheim, Viehweide) mit Hansjörg.

 

Erich und Irene sind keine Vereinsmitglieder und Hansjörg ist "fußkrank" und kann im Moment keine Wanderung führen...

 

Das sind nur die Hauptgründe..... Das Wandern in Gruppen ist sicher grundsätzlich möglich, wenn alle den Sicherheitsabstand von 1,50 nach vorne und hinten und zur Seite einhalten - auf manchen Pfaden ist das schwierig... Und wir sind fast alle mehr oder weniger Risiko-Kandidaten, weil älter und weil auch einige von uns schon das eine oder andere Wehwehchen haben (ich leider auch!). Und: wir sind letzte Woche mit den Dienstags-Turnerinnen von der Turnhalle bis zur Halle von Grockes über der Bahn gelaufen - 17 Personen mit dem erforderlichen Abstand, das ist nicht einfach und bedarf ständiger Ermahnung und Aufpassen, dass man nicht doch noch "zusammen hängt." 3 Stunden im Wald - das stelle ich mir schwierig vor.

 

Einkehr in Gaststätten mit Gruppe: immer 2 Leute an einem Tisch - dann würden wir mindestens 10 Tische brauchen -  richtig lustig ist das nicht.... Und die Einkehrmöglichkeiten komplizieren sich dadurch sehr, nur mit fester Reservierung der Personenzahl.  In der Gaststätte ist Bewegung von Tisch zu Tisch, oder zur Toilette, nur mit Maske erlaubt.

 

Zusammen in Autos fahren: das ist keine gute Idee - die Kommentare im Internet sind widersprüchlich - nur Personen aus max 2 Haushalten in einem Auto.... Also nicht ein Paar und 2 Einzelne.... Und außerdem - ich möchte nicht - ohne zwingenden Grund - wechselnde Fahrgäste in meinem Auto mitnehmen.... (und ich bin sonst bestimmt gerne hilfs- und mitnahmebereit!) Und ich möchte auch niemanden stehen lassen, der gerne mitwandern möchte und kein Auto hat. 

 

Zusammen Zug fahren - das müßte vielleicht gehen. Aber am besten auch nur mit vorheriger verbindlicher Anmeldung - und natürlich mit Masken.

 

Die Wanderführer haben sich Gedanken zu dem weiteren Vorgehen gemacht und überlegt, ob man vielleicht eine Wanderung rund um Wörsdorf macht - ohne Einkehr. Picknick: das Wetter muss dann super trocken sein, damit sich 15 - 25 Leute ins Gras setzen könnten - Tische und Bänke für eine Gruppe zu finden mit 1,50 m Abstand - das wird wieder zu eng....

 

Und jetzt kommen die Fragen:  

 

1. Wer will vielleicht an den vorgesehenen Terminen eine Alternativ-Wanderung (ohne Autos) "rund um Wörsdorf" organisieren? Ohne Einkehr? 

am Besten an einem der ohnehin geplanten Termine 7. Juni 2020 oder 8. Juli 2020? 

 

2. Wer würde denn überhaupt gerne mitkommen (das ist erst mal nur eine Meinungsumfrage, noch keine Festanmeldung)? 

 Meldungen an Brigitte

3. August-Wanderung: wir warten ab, vielleicht geht es dann alles wieder ein bißchen besser. Dieter Conradi grübelt auch noch...

 

Für heute genug, und danke für Antwort!!!

 

liebe Grüße, Brigitte

   


 


 

    

 

Hinweise:

  • Treffpunkt ist die Gemeindehalle Wörsdorf, wenn nichts anderes angegeben ist.
  • Die KM-Angaben für Wanderstrecken sind ungefähr,
  • ebenso die Rückkehrangaben,
  • auch wegen witterungsbedingter Änderungen.
  • Die Wanderungen werden einige Tage vorher in der Idsteiner Zeitung angekündigt. Wir freuen uns über Gäste.
  • Anmeldung beim Wanderführer empfiehlt sich, insbesondere wenn jemand nur zur Einkehr kommen willBei Regen fahren wir mit PKW zur Einkehr (Rundruf).
 
                    

Ihr Ansprechpartner

Abteilungsleiterin:

Brigitte Frost

Tel.: 06126 54362

Mail an:

wandern(at)tsgwoersdorf1887.de

Liebe Mitwanderer,

hier sind noch einmal

elektronisch für 2020

aktuelle Wanderplan 2020

Wanderbericht 2019

Wanderbuch 2019